Mobilität umfassend angehen

Im Bereich des Verkehrs besteht in der Stadt St.Gallen grosser Handlungsbedarf. Dabei muss die Verkehrspolitik ganzheitlich betrachtet werden. Es müssen alle Verkehrsteilnehmer berücksichtigt werden – der motorisierte Individualverkehr, der öffentliche Verkehr wie auch der Langsamverkehr (Fussgänger und Velofahrer). Ich selber fahre nicht Auto und schätze den öffentliche Verkehr und den sicheren Langsamverkehr. Trotzdem setze ich mich klar auch für den motorisierten Individualverkehr ein – er ist für das Gewerbe zentral. Die Mobilitätsinitiative der bürgerlichen Parteien und der Wirtschaftsverbände unterstütze ich, denn diese setzt ein klares Zeichen für eine umfassende Verkehrspolitik.